GAT Mikroplastik in Kosmetik

Media

Eigentlich war der bundesweite Aktionstag ja erst am 6. Mai, aber nachdem in Straubing am 5. Mai Schlaflos (Einkaufsnacht) war, hat es sich natürlich angeboten, die Aktion bereits am Freitagabend am Stadtplatz durchzuführen.

Am Beispiel des deutschen Herstellers Henkel-Schwarzkopf informierte die Straubinger Greenpeace-Gruppe die Passanten über die Verwendung von Plastik in Kosmetik. 
Neben einem rund zwei Meter großen persiflierten Drei-Wetter-Taft-Werbeplakat und Infomaterial wurde eine Umfrage durchgeführt. Die Passanten wurden gefragt, was sie von Plastik in Kosmetik halten und was sie von großen Herstellern wie Henkel-Schwarzkopf erwarten. Außerdem konnte noch eine Protestpostkarte an Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) unterschrieben und ein umfassendes gesetzliches Verbot von Mikrokunststoffen gefordert werden.